Innovatives Tool f├╝r Kommunen: Holzbau-KIS zeigt Klimaschutzpotenzial auf

­čöž Werkzeug f├╝r die Zukunft: Das neue kommunale Informationssystem Holzbau, kurz Holzbau-KIS, entwickelt von der Ruhr-Universit├Ąt Bochum und der Disy Informationssysteme GmbH, ebnet den Weg f├╝r klimafreundliches Bauen und Sanieren. Es erm├Âglicht Kommunen, das Potenzial von Holz als Baustoff f├╝r den Klimaschutz zu erkennen und zu nutzen.

­čîŹ Bedeutende THG-Einsparungen: Mit gezielten Vorgaben f├╝r klimafreundliche Baustoffe k├Ânnen Kommunen signifikante Treibhausgasemissionen reduzieren. Das Holzbau-KIS bietet konkrete Daten und Szenarien, um die Auswirkungen von Neubau, Sanierung, Nachverdichtung und Aufstockung auf den Klimaschutz zu demonstrieren.

­čĆć Anerkennung durch Nachhaltigkeitspreis: Das Vorl├Ąuferprojekt Holzbau-GIS wurde am 4. Dezember 2023 mit dem Nachhaltigkeitspreis der Initiative HumboldtÔü┐ ausgezeichnet. Diese Ehrung unterstreicht die Bedeutung der Fortf├╝hrung und Weiterentwicklung zum Holzbau-KIS bis 2026, unterst├╝tzt durch das BMEL und die FNR.

­čôÜ Erfahren Sie mehr: Interessieren Sie sich f├╝r die M├Âglichkeiten, die das Holzbau-KIS bietet? Weitere Informationen und Details zur Nutzung des Tools finden Sie hier: https://www.charta-fuer-holz.de/aktuelles/kommunales-informationssystem-holzbau-tool-weist-klimaschutz-beitrag-des-bauens-und-sanierens-mit-holz-ausBildquelle: charta-f├╝r-holz.de  

Nach oben scrollen