Verbandswald

Der Innungsverband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes Westfalen hat 2010 ein Waldgrundstück von der Stadt Schmallenberg erworben.

Das Grundstück hat eine Größe von ca. 5 Hektar und ist fast ausschließlich mit Fichten bepflanzt. In unmittelbarer Nähe zum Kahlen Asten befindet sich der Wald auf einem Südhang in 760 m Höhe.

Direkt an das Waldgrundstück grenzt die historische Heidestraße, die im Mittelalter als Heer-, Pilger- und Handelsweg genutzt wurde. Ein wichtiger Grenzübergang zwischen Frankreich und Preußen um 1800 befand sich ebenfalls hier. Die Befestigungsanlagen aus dieser Zeit sind heute noch erkennbar und ragen in unser Waldgrundstück hinein.

Der Wald ist PEFC zertifiziert. Vorrangiges Ziel von PEFC ist die Dokumentation und Verbesserung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung im Hinblick auf ökologische, ökonomische und soziale Standards.
Weitere Informationen zu PEFC finden Sie unter: www.pefc.de

Zusätzlich wird diese Fläche in Zukunft von der CO2-Bank für die Forschungs- und Entwicklungsarbeit genutzt. Wichtige Erkenntnisse über den Wald im Klimawandel und in seiner Funktion zur Reduzierung des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) werden erwartet. Diese Ergebnisse fließen dann auch unmittelbar in die Arbeit der Stadt Schmallenberg als Klimakommune ein.

Am 8. Mai 2010 fand im Rahmen eines "Empfangs" mit zahlreichen Gästen die Übergabe des Waldgrundstückes statt.